Urlaub auf Hawaii

Urlaub auf Hawaii – Maui, Waikiki, Honolulu


30. Oktober 2014

Hawaii Einreisebestimmungen

Was man bei der Einreise in die USA beachten muss

Da die Hawaiianischen Inseln zum Gebiet der USA gehört, gelten hier die gleichen Einreisebedingungen wie für eine Einreise in die USA. Vor der Einreise muss man sich online über das sogenannte ESTA (Electronic Service for Travel Authorization) registrieren, um dort eine Einreisegenehmigung zu erhalten.
ESTA ist das Registrierungssystem, welches das Programm fürs Visumfreie Reisen, kurz VWP, umsetzt und wurde 2009 in den USA eingeführt. Das vorherige Einholen einer ESTA Einreisegenehmigung ist verpflichtend für jede Person, unabhängig des Alters, die sich temporär in den USA aufhalten möchte. Ein erfolgreich beantragtes ESTA ist für insgesamt zwei Jahre gültig und kann für mehrere Einreisen verwendet werden.

Bedingungen für ESTA

Um sich für ein ESTA zu qualifizieren, muss man einige Kriterien erfüllen. Grundvoraussetzung ist, dass man Staatsangehöriger eines Landes ist, das am VWP teilnimmt. Eine Übersicht über diese Länder findet man hier.

Eine weitere Bedingung ist, dass die Reise nicht länger als 90 Tage dauern darf und nur aus touristischen oder geschäftlichen Gründen angetreten werden darf. Außerdem ist eine Arbeitsaufnahme gegen Bezahlung durch ein US-Unternehmen nicht gestattet, dafür ist eine Beantragung eines Arbeitsvisums nötig. Ein Verstoß gegen eine dieser Auflage kann zu einer kostenpflichtigen Ausweisung und einer dauerhaften Einreisesperre führen. Eine detaillierte Auflistung mit weiterführenden Informationen zum ESTA Antrag findet man beispielsweise auf www.estaantrag.org.

Der Beantragungsprozess

Die Beantragung erfolgt über das offizielle Webportal des U.S. Department of Homeland Security (https://esta.cbp.dhs.gov/esta/) und sollte mindestens 72 Stunden vor Abflug erfolgen. Die Webseite steht in über 20 Sprachen zu Verfügung, darunter auch deutsch. Für die Beantragung fallen Kosten i.H.v. 14 US-Dollar an, die ausschließlich mit Kreditkarte bezahlt werden können. Neben einer Kreditkarte wird auch der Reisepass benötigt, da im Laufe des Formulars die Reisepassnummer eingegeben werden muss.

Im Formular müssen neben den allgemeinen Angaben zum Antragsteller auch Fragen zur Gesundheit und Straftaten beantwortet werden.
Nach der Zahlung der Gebühr erhält man im Regelfall innerhalb kürzester Zeit eine Antwort, ob der Antrag genehmigt worden ist oder nicht. Daraufhin erhält man, sofern der Antrag genehmigt worden ist, einen Zahlungsbeleg. Es empfiehlt sich, diesen bei der Einreise mitzunehmen, um bei technischen Problemen einen Nachweis zu haben.

Sollte der Antrag abgelehnt werden, so muss man ein Besuchervisum bei einem US-Konsulat beantragen.

13. Oktober 2014

GEO Spezial zu Hawaii erschienen

Die Zeitschrift GEO hat die neuest Ausgabe des “GEO Spezial unserer Lieblingsinselgruppe – Hawaii gewidmet. Die farbenprächtige und extrem informative Ausgabe betrachtet Hawaii aus der Perspektive der Einheimischen und eines Redakteurs, der mit seiner Familie 6 Monate auf den Hawaii Inseln verbracht hat. Die Natur steht dabei an erster Stelle.

Es wird über Vulkane, den Kalalau Trail, über Big Wave Surfer und Riesenwellen berichtet.

Die “Geo Spezial Hawaii” kostet 8,50 Euro, mit DVD nur 16,50 Euro. Es gibt auch eine iPad Ausgabe für 7,99 Euro.
Wir finden, die Ausgabe lohnt sich für alle, die eine Hawaii-Reise planen und jene, die in Erinnerungen schwelgen möchten.

Inhalt:

  • Die Inseln des Glücks – Sechse Grüne für Hawaii
  • Nie mehr ohne Meer – Von Menschen, die sich nass am glücklichsten fühlen
  • Von Hamburg nach Hawaii – Ein GEO Redakteur macht samt Familie den Paradies-Test
  • JAWS – Die Schöne und das Wellebiest: Wie eine Frau das Surfen revolutioniert
  • Mein Chinatown: Der erbitterte Kampf Honolulus um sein Viertel
  • Stoff der Zukunft – alles über das Hawaiihemd
  • Durch eine Landschaft, wie vor unserer Zeit – Der Kalalau Trail auf Kauai
  • Die Dauberbrenner – alles über die Vulkane
  • Shaka für einen Krieger – Von einem Kellner, der per Kampfsport zum Star werden will
  • Pazifische Preziosen – Eine Fotografin und ihre Liebe zu Wirbelrosen
  • Die Sendung mit dem Hai – Hai Attacken häufen sich
  • Kalas Reise zu den Sternen – Weltreise ohne Kompass
  • Hula lebt – alles über den Tanz

Geo Special Hawaii

GEO Special Hawaii


Hier können Sie die Ausgabe bestellen

3. September 2014

Tagesausflug nach Molokai von Maui aus

Reisen in die USA sind bei europäischen Touristen nach wie vor unheimlich beliebt. Doch als USA-Tourist sollte man sich nicht nur darauf beschränken, auf dem Festland zu bleiben. Es ist beispielsweise zu empfehlen, den südlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten, Hawaii, zu besuchen. Mit Angeboten von Condor kann man bis Las Vegas fliegen und von dort aus die Weiterreise nach Hawaii antreten, mehr Infos dazu gibt es hier: http://www.condor.com/de/index.jsp. Die meist abgelegene Inselgruppe der Welt liegt zwar von der US-amerikanischen Westküste noch recht weit entfernt, doch es ist die lange Strecke definitiv wert.
Weiterlesen →

3. September 2014

Kreuzfahrt in der Südsee

Underwater view
Bild 1: Unterwasserwelt von Tahiti

Über eine Hawaii-Kreuzfahrt haben wir bereits berichtet, es gibt aber auch die Möglichkeit die hawaiianischen Inseln zu verlassen und mit dem Schiff das gesamte Ausmaß des Südsee-Traums auszukosten. Einige Kreuzfahrten starten in Hawaii und fahren weiter zu kleineren Inseln, wie z.B. Moorea, machen dann einen Abstecher nach Tahiti, schippern nach Bora Bora und enden in Sydney. Hier ein kleiner Einblick in das Fleckchen Erde, das dem Paradies wohl am nächsten liegt.

Weiterlesen →

Our weather forecast is from WP Wunderground